InsideOut WUK performing arts

InsideOut WUK performing arts

Ein Podcast rund um Theorie und Praxis der Performancekunst

Der erste Zugang, um mich auszudrücken

Der erste Zugang, um mich auszudrücken

Tanz als Ausdrucks- und Kommunikationsmöglichkeit ist die große Leidenschaft der Tänzerin und Choreographin Katharina Illnar. Im InsideOut-Podcastgespräch erzählt sie, wie sie zum Tanz gekommen ist, gibt Einblick in die Projekte, in denen sie bis jetzt involviert war und erzählt uns mehr über die "BRIGHT RED", dem neuen Stück des Choreographen Nikolaus Adler, bei dem sie im Ensemble mittanzt.

Ein Film über den Tod

"Ausgang: Offen" des Kollektivs DARUM führt sein Publikum durch die Räume eines verlassenen Bürokomplexes im Süden Wiens und lässt es in einzelnen Kapiteln unterschiedlichen Gesichtern des Todes begegnen. Ein Reigen, eine Art Totentanz, der in assoziativen Verknüpfungen verschiedene Perspektiven auf den Kosmos von Sterben, Tod und Vergänglichkeit bietet.

Über Menschen näher an das Thema kommen

Das Theaterkollektiv Markus&Markus widmet sich seit 2011 gesellschaftspolitischen Themen. Im Fokus stehen Menschen und die Begegnung mit ihnen, die vom Kollektiv in intensiven Rechercheprozessen gefunden werden.

Einblick in die Gedanken von Attentätern

Yosi Wanunu, kreativer Kopf der Gruppe toxic dreams, wagt in "The Dead Class" einen Einblick in die Gedanken von Attentätern. Ausgangspunkt dafür sind real existierende Manifeste, die von sogenannten School Shooters verfasst wurden.

"Möglichkeiten, den Alltag zu hinterfragen"

Was versteht man unter einer Handlungsanweisung und was steckt dahinter?

Franziska, Mareike und Felicitas besprechen das Performancetool "Handlungsanweisung" anhand von Theorie und Beispielen aus der Geschichte, sowie den aktuellen Einsatz.

Ein Wachstum, das über mein eigenes Vermögen hinausgeht

Impulstanz ist zu Gast im InsideOut Podcast. Chris Standfest, Dramaturgin und künstlerische Mitarbeiterin bei Impulstanz, trifft Ian Kaler, Tänzer und Choreograph, zu einem Gespräch über Skype. Ian Kaler zeigt im Programm von Impulstanz zum ersten Mal sein neues Solo „POINTS OF DEPARTURE Hyphen“. Für dieses Werk hat Ian Kaler drei künstlerische Weggefährt_innen darum gebeten, Choreographien für ihn zu entwickeln.

Ein Finden von Lösungen und Wegen

Eine außergewöhnliche Saison liegt hinter dem Team von WUK performing arts, Esther Holland-Merten und Ulli Koch. Für den InsideOut Podcast haben sie sich zum Gespräch getroffen, um über die Hindernisse, Wagnisse und Erfolge der letzten Saison zu sprechen.

"Eine Biene ist in unsere Box gefallen..."

Felicitas, Franziska und Mareike machen sich auf den Weg zum WUK Infobüro für die Box zur Performance von Asher O'Gorman, Daniel Lercher und Tara Silverthorn. Danach geht es zu Felicitas und das Experimentieren geht wenig später los. Hört rein, die akustischen Leckerbissen unserer Home-Performance wecken bestimmt eure Neugier!

P.S.: Wenn ihr euch absolut überraschen lassen wollt, borgt euch die Box zuerst aus und hört euch die Folge erst danach an.

Abholmöglichkeiten: 18. und 25. 6. im WUK Infobüro
#iheardthebeefall

Fotorechte: Mareike Heitmann

"Wann fall' ich hin und wie steh' ich wieder auf?"

In dieser Folge spricht Ulli Koch mit Leonie Humitsch und Stefanie Sternig. Die beiden sind Teil des "kollektiv kunststoff" und geben Einblicke über deren neue Produktion "MeinAllesaufderWelt", die - endlich wieder live - im WUK zu sehen sein wird.

Aufführungen am Do 27. 19:30 Uhr, Fr 28. 11:00 und 19:30 Uhr sowie Sa 29.Mai.2021 19:30 Uhr - LIVE! - im WUK / Saal.

Fotorechte: Peter Plos, Bearbeitung Theresa Plos

"Es braucht ein Dorf, um ein Kind großzuziehen."

Ulli Koch trifft Lajos Talamonti zum Gespräch. Er ist Teil von Interrobang und spricht über die neue Produktion Familiodrom - Ein Empowerment nach Rousseau. Ein interaktiver Livestream via Zoom.
Wann? Fr 14. und Sa 15.Mai 2021, 20:00 Uhr

Fotorechte: Paula Reissig