InsideOut WUK performing arts

InsideOut WUK performing arts

Ein Podcast rund um Theorie und Praxis der Performancekunst

"Kuratieren als Liebeserklärung."

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Spielzeit der WUK performing arts 2020/2021 ist eröffnet!

Das Team der WUK performing arts sind Esther Holland-Merten (künstlerische Leiterin), Ulli Koch (Öffentlichkeitsarbeit) und Johanna Jonasch (Leiterin des InsideOut WUk performing arts Club).

"Das Virus und die sich tatsächlich täglichen änderenden Maßnahmen, scheuchen uns ganz schön vor sich her…" leitet Esther Holland-Merten ein. Um aber im nächsten Satz klar zu stellen "…das uns die Puste nicht ausgehen wird, sondern das wir froh sind, dass wir starten können und zwar mit einem prallgefüllten Programm in dieser Saison."

Ulli Koch spricht über die drei wichtigen Säulen, auf die die gemeinsame Arbeit aufbaut und beim Tun gleichberechtigt behandelt werden. Zum einen die Kommunikation nach innen, also der Austausch mit den Künstler_innen. Zum anderen die Kommunikation dazwischen, also Produktion und Vermittlung. Und die Kommunikation nach außen, mit dem Publikum.

Seit letzter Saison gibt es verschiedene Labels wie #Langzeitbeziehung #LoveAtFirstSight #OneNightStand #Fernbeziehung #unterwegs und neu seit Frühjahr 2020 #Onlinedating und auch in dieser Spielzeit wird in diesen Kategorien gedacht.

Auch die Künstler_innen selbst kommen zu Wort (+Bild) und zwar in Form eines Kurzfilmes, gestaltet von Joe Albrecht. Hier der Link zum Nachsehen: https://vimeo.com/wukperformingarts/videos

Johanna Jonasch leitet den Inside Out WUK performing arts Club, ein Vermittlungsformat für Menschen ab 20 Jahren. Die Teilnehmer_innen besuchen gemeinsam Performances und sprechen darüber. Weiters wird Kontakt mit den KünstlerInnen hergestellt und man kommt in eigenes, praktisches Tun. Der Kick Off war bereits am 11.9., aber alle die es interessiert, sind willkommen vorbeizuschauen! https://www.wuk.at/wuk-performing-arts/wuk-performing-arts-club/

Dem Team ist es wichtig in Kontakt mit dem Publikum zu treten, sich über das Programm auszutauschen und einen gemeinsamen Dialog zu führen. Und natürlich die Künstler_innen vor den Vorhang zu holen und sichtbar zu machen. Also "Kuratieren als Liebeserklärung" eben.

Das gesamte Programm findet ihr hier: https://www.wuk.at/wuk-performing-arts/

Ihr könnt uns gerne einen Kommentar hinterlassen oder eure Rückmeldungen und Erfahrungen an performingarts@wuk.at schicken.

Alles Liebe
Franziska, Mareike + Felicitas


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.